Ständige Fachkommissionen von carrosserie suisse

Kommissionen

Ständige Fachkomissionen

Sieben Kommissionen sind bei carrosserie suisse ständig im Einsatz. Sie setzen sich dafür ein, dass die Branche bereit für die Herausforderungen der Zukunft ist.

Fachkommissionen Technik

Die technischen Fachkommissionen sind verantwortlich für die Bearbeitung von relevanten Fragestellungen in den Bereichen Technik, Markt und Normen. Sie begleiten die Erarbeitung von Richtlinien und Merkblättern und unterstützten die Informations- und Kurstätigkeit der Geschäftsstelle.

Die Reparaturkommission befasst sich mit den Themen Marktsituation und Technik, aktuellen und zukunftsorientierten Projekten / Innovationen, externen Beeinflussern der Branche sowie mit sämtlichen durch den Verband durchgeführten Zertifizierungen.
 

Präsident
 
Stalder Andi
 
Carrosserie Stalder AG
 
Geuensee
 
Mitglied
 
Bartlome Fritz
 
Bartlome AG
 
Rüschegg-Heubach
 
Mitglied
 
Feller Sascha
 
Carrosserie Feller AG
 
Thun
 
Mitglied
 
Eugster Fabian
 
Eugster AG
 
Thal
 
Mitglied
 
Gonçalves José Joâo
 
Gehri Carrosserie Spritzwek GmbH
 
Pfäffikon
 
Mitglied
 
Kammer Sven
 
Calag Carrosserie Langenthal AG
 
Langenthal
 
Mitglied
 
Kiser André
 
Autospritzwerk André Kiser GmbH
 
Kägiswil
 
Mitglied
 
Leu Erwin
 
LEU Carrosserie und Spritzwerk AG
 
Biel-Benken
 
Mitglied
 
Neeser Hansruedi
 
Neeser Carrosserie und Spritzwerk AG
 
Wohlen
 
Mitglied
 
Odermatt Oliver
 
Hallauer AG
 
Wohlenschwil
 
Mitglied
 
Pfister Simon
 
Carrosserie Pfister AG
 
Herisau
 
Mitglied
 
Puchegger Patrice
 
Robe Spritzwerk Maienfeld AG
 
Maienfeld
 
Geschäftsstelle
 
Walther Sacha
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Geschäftsstelle
 
Wegmüller Reto
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 

 

Die Nutzfahrzeugkommission befasst sich mit Stellungnahmen zu Vernehmlassungen und Antragstellung zu Geschäften, die den Nutzfahrzeugsektor betreffen, stellt Hilfsmitteln wie Checklisten und technische Dokumentationen zur Verfügung oder erarbeitet diese. Sie pflegt einen ständigen Kontakt zu den öffentlichen Stellen, Institutionen und dem Aufbausektor nahestehenden Firmen.
 

Präsident
 
Trösch Felix
 
Trösch AG Fahrezugau
 
Volketswil
 
Mitglied
 
Bieri Rafael
 
Bieri Tenta AG
 
Grosswangen
 
Mitglied
 
Fritschi Franz
 
LARAG AG
 
Will
 
Mitglied
 
Grünenfelder Albert
 
GK Grünenfelder AG
 
Kriessern
 
Mitglied
 
Hügli Thomas
 
Calag Carrosserie Langenthal AG
 
Langenthal
 
Mitglied
 
Naef Alex
 
Carrosserie HESS AG
 
Bellach
 
Mitglied
 
Notter Thomas
 
Notterkran AG Transportsyteme
 
Boswil
 
Mitglied
 
Marti Adrian
 
LANZ+MARTI AG
 
Sursee
 
Mitglied
 
Rusterholz Martin
 
Carrosserie Rusterholz AG
 
Richterswil
 
Mitglied
 
Zbinden Philippe
 
Zbinden Posieux SA
 
Posieux
 
Geschäftsstelle
 
Walther Sacha
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Ständiger Gast
 
Peter Markus
 
AGVS Auto Gewerbe Verband Schweiz
 
Bern
 
Ständiger Gast
 
Schmid Fabian
 
ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband
 
Bern
 

Wirtschaftskommission

Die Wirtschaftskommission ist zuständig für die periodische Analyse der wirtschaftlichen Lage in der Carrosserie- und Fahrzeugbaubranche und führt wirtschaftsbezogene Umfragen bei Mitgliedsbetrieben und/oder in der Branche durch. Basierend aus diesen Erkenntnissen zieht die Kommission Schlussfolgerungen für die kurz-, mittel- und langfristigen Schwerpunktaktivitäten der Verbandstätigkeit unter Berücksichtigung der Verbands-Politik und der Strategie.

Die Wirtschaftskommission beteilig sich an Stellungnahmen zu Vernehmlassungen, die die wirtschaftlichen Belange der Carrossriebranche betreffen. Darüber hinaus vertritt sie das Carrosseriegewerbe in der PLK und bei GAV-Verhandlungen.

Präsident
 
Leiser Martin
 
carrosserie suisse Aargau
 
Aarau
 
Mitglied
 
Stalder Andi
 
Carrosserie Stalder AG
 
Geuensee
 
Mitglied
 
Späti Kurt
 
Calag Carrosserie Langenthal AG
 
Langenthal
 

 

Marketingkommission

Die Marketingkommission unterstützt und berät die Abteilung Marketing bei der Prüfung und Weiterentwicklung der Marketingstrategie auf Basis der übergeordneten Verbandsstrategie. Sie prüft den jährlichen Marketing-Massnahmenplan unter Berücksichtigung der Marketingstrategie, Kommunikationskanäle und der finanziellen Ressourcen des Verbandes. Die Marketingkommission arbeitet mit bei der Überprüfung und Sicherstellung von geeigneten Kampagnen zur Verbesserung der Bekanntheit, Positionierung und Wahrnehmung des Verbands bei Mitgliedern, Partnerorganisationen, Behörden und Öffentlichkeit und ist Ansprechpartner in den einschlägigen Belangen.

Präsident
 
Vogel André
 
ACW AG
 
Aarau
 
Mitglied
 
Leiser Martin
 
carrosserie suisse Aargau
 
Aarau
 
Mitglied
 
Leu Michèle
 
LEU Carrosserie und Spritzwerk AG
 
Biel-Benken
 
Mitglied
 
Marti Adrian
 
LANZ+MARTI AG
 
Sursee
 
Mitglied
 
Martig Xavier
 
Dynamic Center Sàrl
 
Collombey
 
Mitglied
 
Marques Paulo
 
Carwill AG
 
Willisau
 
Geschäftsstelle
 
Suter Isabel
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 

 

Paritärische Landeskommission (PLK)

Im Schweizerischen Carrosseriegewerbe ist für die Belange rund um den Gesamtarbeitsvertrag die Paritätische Landeskommission PLK zuständig. Die PLK ist als Verein organisiert und ist das oberste Organ der GAV-Vertragsparteien. Die Mitglieder und Vertragsparteien sind carrosserie suisse, Unia und Syna.  

Die PLK ist zuständig für die Erarbeitung, den Vollzug und die Kontrolle des Gesamtarbeitsvertrages (GAV) und ahndet GAV-Verstösse. Die PLK ist ferner zuständig für die Förderung der Grund- und Weiterbildung, die Organisation und den Erlass von administrativen Weisungen, der Organisation und das Inkasso der im GAV bestimmten Beiträge in der Carrosserie- und Fahrzeugbaubranche. Die PLK führt die Gesamtarbeitsvertrags- und Lohnverhandlungen mit den Sozialpartnern. Das Sekretariat und die Inkassostelle der Paritätischen Landeskommission (PLK) befinden sich in Bern.

Mitglied
 
Flückiger Marco
 
Carrozzeria Moderna SA
 
Locarno
 
Mitglied
 
Naef Alex
 
Carrosserie HESS AG
 
Bellach
 
Mitglied
 
Späti Kurt
 
Calag Carrosserie Langenthal AG
 
Langenthal
 
Mitglied
 
Stalder Andi
 
Carrosserie Stalder AG
 
Geuensee
 
Geschäftsstelle
 
Rentsch Thomas
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Geschäftsstelle
 
Röschli Daniel
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 

 

Fachkommissionen Bildung

Die Fachkommissionen Bildung engagieren sich für die fachliche Weiterentwicklung des Berufes und damit für die Zukunft des Berufsstandes. Sie überprüfen die Qualität der Bildung und Unterrichtsentwicklung und wirken bei zahlreichen Projekten mit.

Die Berufsbildungskommission (BBK) ist das Steuergremium der Berufsbildung bei carrosserie suissse. Sie überprüft und aktualisiert die Angebote in Grund- und Weiterbildung und stellt deren Qualität sicher. Ebenso ist sie für berufspolitische Fragen, Berufsentwicklung, Nachwuchsförderung und Meisterschaften zuständig. Die BBK hat Antragsrecht gegenüber dem Zentralvorstand von carrosserie suisse und hat Weisungsrecht gegenüber der Geschäftsstelle, welche in der Regel deren Beschlüsse mit Hilfe von Arbeitsgruppen und Subkommissionen umsetzt. Die BBK setzt sich aus Vertretern der Branche (Betriebsvertreter), des zweiten und dritten Lernorts sowie der Geschäftsstelle (Abteilung Berufsbildung) zusammen. Die BBK ist bestrebt, den Fahrzeugbau ebenso zu vertreten wie die Reparaturberufe. Ebenfalls sind Vertreter aus der lateinischen Schweiz für den Erfolg von national einheitlichen Ausbildungskonzepten und Bildungsgängen für die BBK sehr wichtig.

Präsident
Rusterholz Martin
 
Präsident Aufsichtskommission /
Präsident B+Q FZS
Carrosserie Rusterholz AG
 
Richterswil
 
Mitglieder
Balmer Patrick
 
Präsident AG Meisterschaften
 
Carrosserie Spiez AG
 
Spiez
 
Baumgartner Rolf
 
Vertreter Lehrerschaft CLA
 
Berufsschule für Gestaltung Zürich
 
Zürich
 
Bucheli Peter
 
Vertreter Lehrerschaft FZS
 
Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe
 
Luzern
 
Favre Dominique
 
Unternehmer Romandie CSP
 
Carrosserie D.R. Favre
 
Etoy
 
Filomeno Giuseppa
 
Unternehmer Romandie CLA
 
Axa Assurance
 
Lausanne
 
Jauch Thomas
 
Präsident B+Q CLA/CSP
 
Carrosserie Luzern AG
 
Luzern
 
Knecht Simon
 
Unternehmer Fahrzeugbau
 
Ackermann Fahrzeugbau AG
 
Willisau
 
Lanfranchi Adriano
 
Vertreter Lehrerschaft CSP
 
Technische Berufsschule Zürich
 
Zürich
 
Niederhauser André
 
Präsident Prüfungskommission HFP
 
Bellach
 
Geschäftsstelle
Blanchard Pierrick
 
Projektverantwortlicher Romandie
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Grieder Petra
 
Projektverantwortliche Grundbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Hehli Reto
 
Projektverantwortlicher Weiterbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Rentsch Thomas
 
Leiter Berufsbildung
 
carroserie suisse
 
Zofingen
 

 

Die Schweizerische Kommission für B+Q tagt in der Regel einmal im Jahr. Ihre Aufgabe ist, zu überprüfen ob die aktuelle Bildungsverordnung für den Beruf Carrosseriespengler/-in EFZ und Carrosserielackierer/-in EFZ in jeder Beziehung aktuell ist und ob die praktische Umsetzung der Verordnungen korrekt vollzogen wird. Mindestens alle fünf Jahre verlangt das SBFI eine sog. Fünfjahresüberprüfung mit einem Bericht, in welchem allfällige Revisionsbedürfnisse geschrieben werden müssen. Die Kommission ist verbundpartnerschaftlich zusammengesetzt mit Vertretern von Bund, Kantonen, Sozialpartnern und carrosseries suisse.

Präsident
 
Jauch Thomas
 
Präsident KBQ / Betrieb CSP
 
Carrosserie Luzern AG
 
Luzern
 
Mitglieder
Affolter Kurt
 
Vertreter SBFI
 
Staatssekretariat für Bildung, Forschund
und Innovation
Bern
 
Balloi Miriam
 
Vertreterin Kantone
 
Kanton Schaffhausen
 
Schaffhausen
 
Brutsche Marcel
 
Berufsfachschule CLA
 
BW Zofingen
 
Zofingen
 
Desbaillet Olivier
 
Vertreter Kantone Romandie
 
Chancellerie d'État
 
Neuchâtel
 
Meister Aldo
 
Berufsfachschule CSP
 
GIBB Bern
 
Bern 25
 
Rusterholz Martin
 
Präsident Aufsichtskommission /
Betrieb FZ
Carrosserie Rusterholz AG
 
Richterswil
 
Schmid Beat
 
Vertreter EHB
 
Eidg. Hochschule für Berufsbildung
 
Zollikofen
 
Winiger Alexandre
 
Vertreter Unternehmer Romandie
 
Carrosserie Roland Winiger SA
 
Lausanne
 
Wörnhard Maurice
 
Vertreter EHB
 
Eidg. Hochschule für Berufsbildung
 
Zollikofen
 
Geschäftsstelle
Blanchard Pierrick
 
Projektverantwortlicher Romandie
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Grieder Petra
 
Projektverantwortliche Grundbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Rentsch Thomas
 
Leiter Berufsbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 

Die Schweizerische Kommission für B+Q tagt in der Regel einmal im Jahr. Ihre Aufgabe ist, zu überprüfen ob die aktuelle Bildungsverordnung für den Beruf Fahrzeugschlosser/-in EFZ in jeder Beziehung aktuell ist und ob die praktische Umsetzung der Verordnung korrekt vollzogen wird. Mindestens alle fünf Jahre verlangt das SBFI einen sog. Fünfjahresüberprüfung mit einem Bericht in welchem allfällige Revisionsbedürfnisse gerschrieben werden müssen. Die Kommission ist verbundpartnerschaftlich zusammengesetzt mit Vertretern von Bund, Kanton, Sozialpartnern und carrosseries suisse. 

Präsident
Rusterholz Martin
 
Unternehmer
 
Carrosserie Rusterholz AG
 
Richterswil
 
Mitglieder
Affolter Kurt
 
Vertreter SBFI
 
Staatssekretariat für Bildung, Forschung
und Innovation
Bern
 
Balloi Miriam
 
Vertreterin Kantone
 
Kanton Schaffhausen
 
Schaffhausen
 
Bucheli Peter
 
Fachlehrer FZS
 
Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe
 
Luzern
 
Desbaillet Olivier
 
Vertreter Kantone Romandie
 
Chancellerie d'État
 
Neuchâtel
 
Kehl Daniel
 
Überbetriebliche Kurse
 
Schweiz. Technische Fachschule Winterthur
 
Winterthur
 
Lang Robin
 
Unternehmer
 
SBB
 
Vordemwald
 
Rolli Stefan
 
Unternehmer
 
Moser AG
 
Steffisbrug
 
Schmid Beat
 
Vertreter EHB
 
Eidg. Hochschule für Berufsbildung
 
Zollikofen
 
Wörnhard Maurice
 
Vertreter EHB
 
Eidg. Hochschule für Berufsbildung
 
Zollifkofen
 
Geschäftsstelle
Blanchard Pierrick
 
Projektverantwortlicher Romandie
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Grieder Petra
 
Projektverantwortliche Grundbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Rentsch Thomas
 
Leiter Berufsbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 

Die Schweizerische Kommission für B+Q tagt in der Regel einmal im Jahr. Ihre Aufgabe ist, zu überprüfen ob die aktuelle Bildungsverordnung für den Beruf Lackierassistent/-in EBA in jeder Beziehung aktuell ist und ob die praktische Umsetzung der Verordnung korrekt vollzogen wird. Mindestens alle fünf Jahre verlangt das SBFI einen sog. Fünfjahresüberprüfung mit einem Bericht in welchem allfällige Revisionsbedürfnisse gerschrieben werden müssen. Die Kommission ist verbundpartnerschaftlich zusammengesetzt mit Vertretern von Bund, Kanton, Sozialpartnern und carrosseries suisse.

Präsident
Jauch Thomas
 
Präsident
 
Carrosserie Luzern AG
 
Luzern
 
Mitglieder
Affolter Kurt
 
Verterter SBFI
 
Staatssekretariat für Bildung, Forschung
und Innovation
Bern
 
Balloi Miriam
 
Vertreterin Kantone
 
Kanton Schaffhausen
 
Schaffhausen
 
Desbaillet Olivier
 
Vertreter Kantone Romandie
 
Chancellerie d'État
 
Neuchâtel
 
Graf Michael
 
Vertreter SVILM
 
Oberriet-Kobelwald
 
May Roger
 
Fachlehrer und Vertreter SVILM
 
Meiden Form Farbe
 
Pfäffikon
 
Mundl René
 
Überbetriebliche Kurse LAS
 
Genossenschaft carrosserie suisse Academy
 
Bern
 
Schmitt René
 
Betrieb CLA/LAS
 
Carrosserie+Technik AG
 
Studen
 
Wörnhard Maurice
 
Vertreter EHB
 
Eidg. Hochschule für Berufsbildung
 
Zollikofen
 
Geschäftsstelle
Blanchard Pierrick
 
Projektverantwortlicher Romandie
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Grieder Petra
 
Projektverantwortliche Grundbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 
Rentsch Thomas
 
Leiter Berufsbildung
 
carrosserie suisse
 
Zofingen
 

Engagement für carrosserie suisse

Sie möchten die Zukunft der Carrosserie- und Fahrzeugbaubranche aktiv mitgestalten? Engagieren Sie sich im Verband. carrosserie suisse bietet Ihnen diverse Möglichkeiten, sich nebenberuflich für die Anliegen der Branche einzusetzen. Sei es in einer Fachkommission oder in der Aus- und Weiterbildung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Engagieren Sie sich jetzt!

Interessiert an exklusiven Informationen rund um die Carrosserie- und Fahrzeugbaubranche?