Berufs-Weltmeisterschaften

WorldSkills

WorldSkills Shanghai 2022 - berufliche Spitzenleistungen mit Ausstrahlung

carrosserie suisse nimmt seit Jahren äusserst erfolgreich in den Berufen Carrosseriespengler/-in EFZ und Carrosserielackierer/-in EFZ an den WorldSkills teil. Die Berufs-Weltmeisterschaften bieten eine excellente Bühne für die Leistungsfähigkeit unserer jungen Berufstalente mit nationaler Ausstrahlung über die Branchengrenze hinaus. 

WorldSkills kurz erklärt

Die WorldSkills Competitions, die Berufsweltmeisterschaften, finden alle zwei Jahre statt und wechseln sich mit den SwissSkills ab. Für die Durchführung der WorldSkills zeichnet sich jedes Mal eine andere Stadt als Gastgeber verantwortlich - 2019 etwa Kazan oder 2017 Abu Dhabi. Als Teilnehmende sind junge Berufsleute bis 22 Jahre zugelassen. Wettkämpfe gibt es in rund 50 verschiedenen Berufen.

Die Organisatoren

Durchgeführt wird die Meisterschaft von WorldSkills International, einer Trägerschaft, in der 77 Nationen vertreten sind. In der Schweiz koordiniert die Stiftung SwissSkills die in den verschiedenen Berufen durch die Berufsverbände organisierten Schweizermeisterschaften und bereitet das SwissTeam auf die Teilnahme an den WorldSkills Competitions vor. Als Berufsverband sind wir verantwortlich für die Auswahl und die Trainings unserer Wettkämpferinnen und Wettkämpfer.

carrosserie suisse an den WorldSkills

1950 fanden die ersten iberischen Berufsmeisterschaften im spanischen Madrid statt. Das internationale Interesse war so gross, dass 1953 weitere Nationen zur Teilnahme eingeladen wurden, darunter auch die Schweiz. Seit diesem ersten internationalen Berufswettbewerb ist die Schweiz immer mit einem Team dabei.

2022 – der nächste Schweizer Triumph?

Vom 12.–17. Oktober 2022 finden im chinesischen Shanghai die 46. WorldSkills statt. In 56 verschiedenen Berufen misst sich die professionelle Elite. Qualifiziert haben sich auch unsere Schweizer Vertreter, Carrosserielackiererin Michèle Korn aus Froideville VD, und Carrosseriespengler Dominik Bartlome aus Schwarzenburg BE.

Qualifikation

Die Beiden holten an den Schweizer Meisterschaften 2020 in ihren Berufen Gold und übertrumpften auch im Assessment-Verfahren des darauf folgenden und erstmals geschaffenen Nationalteams von carrosserie suisse.

Wir danken unseren Sponsoren, die die Teilnahme an den WorldSkills ermöglichen

Premium Partner

Top Partner

Partner

Bildungspartner

Alles zu...

Carrosseriespengler Dominik Bartlome

Die Expertin Diana Schlup

und ihre Motivation:

«Ich möchte durch mein Engagement den Nachwuchs motivieren, auch einmal an so einem Anlass dabei zu sein. So kann man auch zeigen, dass unser Beruf vielfältig ist und nicht nur aus Demontieren, Montieren und Ausbeulen besteht.»

  • gelernte Carrosseriespenglerin
  • 2010-17 Leiterin Fachbereich Technik carrosserie suisse
  • seit 2014 WorldSkills-Coach

Die Vorbereitung von Dominik Bartlome im Podcast

Hören Sie im monatlichen Update, wie sich Dominik Bartlome auf die WorldSkills im Oktober vorbereitet:

Monat April 2022

Carrosserielackiererin Michèle Korn

Der Experte Patrick Balmer

und seine Motivation:

«Wenn man in seinem Beruf der oder die Beste sein möchte, sind die WorldSkills genau das richtige Ziel. Teilnehmende profitieren enorm von der Vorbereitung und der Teilnahme und haben die Chance auf weltweiten Ruhm. Auf diesem Weg möchte ich die Teilnehmerin Michèle Korn begleiten.»

  • gelernter Carrosserielackierer
  • bis 2017 Prüfungsexperte WorldSkills
  • Carrosserie-Betriebsinhaber

Interessiert an exklusiven Informationen rund um die Carrosserie- und Fahrzeugbranche?