Damit Ihre Karriere Fahrt aufnimmt

Weiterbildung in der Branche

Weiterbilden lohnt sich

Eine Weiterbildung ist eine Investition in die eigene Person und in die Unternehmung. Ein Engagement, das sich immer lohnt - für Sie und Ihren Betrieb.

Das Weiterbildungsangebot

Die Digitalisierung löst einen Technologieschub aus. Betriebsabläufe werden hinterfragt und optimiert, das Kundenverhalten verändert sich. Absolvieren Sie jetzt eine Weiterbildung und bereiten Sie sich und Ihr Unternehmen aktiv auf diese Veränderungen vor. carrosserie suisse bietet dazu ein vielseitiges Kurs- und Weiterbildungsangebot.

Sie profitieren gleich mehrfach

  • Modularer Aufbau 
  • Dozierende mit Praxisbezug
  • berufsbegleitende Angebote
  • anerkannte Abschlüsse und Kursbestätigungen

Weiterbildungsschema

Das Angebot der höheren Berufsbildung im Überblick

Weiterbildungsschema

Karriere richtig planen

  • Ich setze mich mit meinem Vorgesetzten über die persönliche und betriebliche Zielsetzung auseinander
  • Ich orientiere mich auf den Webseiten der Bildungsanbieter
  • Ich besuche die Informationsveranstaltungen der Bildungsanbieter
  • Einige Bildungsanbieter bieten Karriereberatungsgespräche an
  • Ich vereinbare einen individuellen Beratunsgtermin beim Berufsverband

Eine Weiterbildung ist in allen Lebenslagen empfehlenswert. Das gilt für die 20-Jährigen nach einem Lehrabschluss wie auch für die 55-Jährigen mit viel Erfahrung in der Branche. In Zeiten des steten Wandels und der technologischen Entwicklung ist lebenslanges Lernen eine Grundvoraussetzung.

  • Dank einer Weiterbildung erweitere ich meine Fachkenntnisse, meine Methoden- und Sozialkompetenzen. Dadurch kann ich zielgerichteter Aufträge erfüllen.
  • Ein anerkannter Abschluss in der höheren Berufsbildung verbessert auch meine Karrierechancen. 
  • Entscheidend ist auch der Auf- und Ausbau des persönlichen Netzwerkes. Der Austausch mit Mitstudierenden und Dozierenden eröffnet neue Sichtweisen und die neuen Kontakte können auf vielfältige Weise genutzt werden.

Von einer Weiterbildung profitieren Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Abschlüsse der höheren Berufsbildung sind praxisorientiert ausgelegt. Die vermittelten Inhalte werden während der Weiterbildung stetig im beruflichen Alltag reflektiert. So können zeitnah Optimierungen in der Unternehmung mit dem eigenen Expertenwissen umgesetzt werden.

Projekt- und Diplomarbeiten der Studierenden orientieren isch an der betrieblichen Umgebung, sodass ein effektiver Nutzen für die Unternehmung abgeleitet werden kann.

Warum Weiterbilden? Weil es das A und O ist, dass man mit der technischen Entwicklung mithält, Kontakte pflegt und das Netzwerk erweitert. Auch wenn man nicht beabsichtigt, die Werkstatt zu verlassen, lohnt es sich auf alle Fälle, sich weiterzubilden. Es liegt an jedem Einzelnen, was er aus den vielen Möglichkeiten macht.

Pascal Lehmann, Abteilungsleiter und Ausbildungsverantwortlicher Calag Carrosserie Langenthal AG

Das Bildungsangebot der höheren Berufsbildung

Das Weiterbildungssystem von carrosserie suisse wird von verschiedenen Bildungsinstituten an Standorten in der ganzen Schweiz angeboten. Informationen zu den einzelnen Angeboten gibt's direkt bei den Bildungsinstituten.

Berufs- und Weiterbildung Zofingen

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Alle Fachrichtungen
Werkstattkoordinator/-in Ja
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Ja

 

carrosserie suisse-Lehrgang

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Nein
Werkstattkoordinator/-in Nein
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Ja
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Ja
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

Schule für Gestaltung Zürich

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtung Lackiererei
Werkstattkoordinator/-in Ja
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

 

Technische Berufsschule Zürich

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtung Spenglerei
Werkstattkoordinator/-in Ja
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

carrosserie suisse academy (aktuell keine Lehrgänge geplant)

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtungen Lackiererei
und Spenglerei
Werkstattkoordinator/-in Nein
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

 

Berufsfachschule Bern

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Nein
Werkstattkoordinator/-in Ja
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

 

carrosserie suisse Moudon

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtungen Lackiererei
und Spenglerei
Werkstattkoordinator/-in Ja
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

Repubblica e Cantone Ticino

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtungen Lackiererei
und Spenglerei
Werkstattkoordinator/-in Ja
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

Schweizerische Technische Fachschule Winterthur (findet an TBZ und SfGZ statt)

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtungen Lackiererei
und Spenglerei
Werkstattkoordinator/-in Ja
Fahrzeugrestaurator/-in Nein
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

Interessengemeinschaft Fahrzeugrestaurator und Berufsbildung Baden

Zur Schule

Lehrgang Wird angeboten
Carrosseriefachmann/-frau Nein
Werkstattkoordinator/-in Nein
Fahrzeugrestaurator/-in Ja
ABOL-Zertifikat Nein
Werkstattleiter/-in (Prüfung) Nein
Dipl. Betriebsleiter/-in Nein

Bundesbeiträge für Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten

Seit Januar 2018 werden Absolvierende von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, finanziell unterstützt. Sie können einen entsprechenden Antrag beim Bund stellen (subjektorientierte Finanzierung).

zur Webseite des Bundes

Interessiert an exklusiven Informationen rund um die Carrosserie- und Fahrzeugbranche?