Gratis-Konzerttickets für das Trucker & Country-Festival sichern! Zu den Infos

betriebsindividuelle Möglichkeiten

Energie

Energie und Handlungsempfehlungen

Die Energieversorgung unterliegt einem tiefgreifenden Wandel. Die Verteuerung der Energiepreise hat sich in den vergangenen Monaten weiter akzentuiert. Zusätzlich steigt auch die Unsicherheit, wieviel Energie den Verbrauchern über die kommenden Wintermonate überhaupt zur Verfügung stehen wird.

Für jeden Betrieb lohnt es sich, eigenes Energiesparpotenzial entlang seiner Wertschöpfungskette zu identifizieren. Das bedeutet nicht automatisch grosse Investitionen. Auch mit einfachen organisatorischen oder technischen Massnahmen (wie bspw. Beleuchtung, Heiz- und Prozesswärme, Druckluft) lassen sich Einsparpotenziale nutzen.

Felix Wyss, Zentralpräsident carrosserie suisse und Inhaber ACW AG

Umlage der Energiekosten

Wir empfehlen Ihnen, zur Hilfestellung das carrosserie suisse Kalkulationsschema zur betriebsindividuellen Berechnung des Stundenverrechnungssatzes zur Kalkulation des einzelnen Auftrags oder der Dienstleistung einzusetzen.

Diese individuelle Berechnung ist eine wirtschaftliche Grundlage für Betriebe im Carosserie- und Fahrzeugbau, um alle Kosten zu decken, ausreichend Renditen zu erwirtschaften, Rücklagen zu bilden sowie Liquiditätsreserven zu schaffen.

Das Kalkulationsschema, ein Argumentarium sowie weitere Informationen sind nur für carrosserie suisse Mitglieder zugänglich.

Werden Sie jetzt Mitglied und kontaktieren Sie uns Bitte loggen Sie sich ein

Interessiert an exklusiven Informationen rund um die Carrosserie- und Fahrzeugbranche?