Leitfaden für das Bergen, Transportieren, Verwahren und Entsorgen von Hochvoltfahrzeugen erschienen


Markt und Technik

Der Verband Auto-Strassenhilfe-Schweiz ASS veröffentlichte einen Leitfaden zum sicheren Umgang mit Hochvoltfahrzeugen. Darin beschrieben sind Vorgehensweisen für die Bergung, den Abtransport, die sichere Verwahrung und anschliessende mögliche Entsorgungsmöglichkeiten. Hinter dem Leitfaden stehen weitere Organisationen der Arbeitsgruppe BTVE, in der diverse Blaulicht-Organisationen, Mobilitäts-Verbände sowie der Versicherungsverband SVV Einsitz haben. Der Gruppe sitzt der ASS vor.

Der Leitfaden soll Führungskräfte und Mitarbeitende sowie Betriebsinhaberinnen und -inhaber von Pannen- und Unfallbergungsdiensten unterstützen. So dient er etwa dazu, die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen im Zusammenhang mit neuen Antriebstechnologien an Fahrzeugen zu erkennen und entsprechende Anpassungen in Bereichen wie Sicherheit, Schulung oder Umweltschutz zu prüfen und umzusetzen. Im Weiteren sind die zurzeit geltenden gesetzlichen Anforderungen aufgeführt. (Bild: ASS)

Zum Leidfaden

Interessiert an exklusiven Informationen rund um die Carrosserie- und Fahrzeugbranche?